Skip to main content

Urnen (Seebestattung)


Sie suchen eine Urne für eine Seebestattung? In unserer Auswahl werden Sie sicher die richtige Seeurne finden. Wir haben für Sie zahlreiche Urnen aus vielen Trauershops herausgesucht. So können Sie in aller Ruhe zuhause die Urne aussuchen, die dem Geschmack des Verstorbenen und Ihren Vorstellungen gerecht wird. Es ist ganz leicht, eine Seeurne online zu kaufen.



Seeurne

160,80 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten - Details
Zum Anbieter
Seeurne

160,80 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten - Details
Zum Anbieter
Seeurne

160,80 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten - Details
Zum Anbieter
Seeurne

160,80 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten - Details
Zum Anbieter
Seeurne

178,80 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten - Details
Zum Anbieter
Seeurne

178,80 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten - Details
Zum Anbieter
Seeurne mit 20 Noten

372,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten - Details
Zum Anbieter
Seeurne mit 20 Noten

372,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten - Details
Zum Anbieter
Seeurne mit 20 Noten

372,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten - Details
Zum Anbieter
Wasserurne

2.382,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten - Details
Zum Anbieter

-Anzeige-


Was Sie über Seebestattungen in Deutschland wissen sollten

Seebestattung sind in Deutschland inzwischen für jeden möglich, der den Wunsch dazu äußert. Es ist nicht mehr notwendig, einen besonderen Bezug des Verstorbenen zum Meer nachzuweisen. Dabei handelt es sich in der Regel um die Bestattung einer Urne in der Nordsee oder der Ostsee. Einige Seebestattungen werden, oft auf Wunsch des Verstorbenen, auch im Atlantik oder dem Mittelmeer durchgeführt. Eine Bestattung in einem See ist in Deutschland nicht gestattet.
 

Was ist das Besondere an einer Seeurne?

Jeder Seebestattung geht eine Einäscherung voraus. Der Bestatter Ihrer Wahl steht Ihnen hier beratend zur Seite. Bestattet wird die Asche in einer Seeurne, die ins Meer gelassen wird. Dabei ist zu beachten, dass Seeurnen aus wasserlöslichen und biologisch abbaubaren Materialien bestehen müssen. Die Urnen müssen sich nach spätestens 74 Stunden auflösen und so die Asche freigeben. Mögliche Materialien für Seeurnen sind gepresster Sandstein, Salzkristalle oder Papier.
 

Mit welchen Kosten ist bei einer Seeurne zu rechnen?

Seeurnen sind ab etwa 150,00 EUR im Handel zu bekommen. Für Urnen mit hohem künstlerischen Anspruch zahlen Sie einen höheren Preis. Dabei hängt die Wahl immer auch den Vorstellungen des Verstorbenen und der Hinterbliebenen ab. Das Angebot hält für jeden Geschmack das passende Produkt bereit. In jedem Fall können Sie die Urne Ihrer Wahl problemlos online kaufen.
 

Ist es vorgeschrieben, die Seeurne bei einem Bestatter oder einer Reederei zu kaufen?

Selbstverständlich bietet eine Reederei, die Seebestattungen durchführt, auch Urnen an. Auch Bestatter haben Seeurnen im Sortiment. Sie können die Urnen aus unserer Auswahl jedoch problemlos auch online kaufen. Bevor Sie eine Seeurne aussuchen, sollten Sie sich über die gesetzlichen Vorschriften im entsprechenden Bundesland informieren. Ihr Bestatter kann Ihnen hier sicher weiterhelfen.
 

Wie läuft eine Seebestattung ab?

Wenn Sie sich für eine Bestattung auf dem Meer entschieden haben, übernimmt eine Reederei die Organisation und Durchführung. Meist können die Angehörigen wählen, ob sie der Beisetzung beiwohnen wollen oder nicht. In beiden Fällen erhält die ausgewählte Reederei die Urne in der Regel durch den Bestatter. Auch ein Postversand ist zulässig. Die Seebestattung läuft nach einem vorgeschriebenen Ritual ab. Hierzu gehören eine maritime Trauerrede und das traditionelle Läuten der Schiffsglocke. Das Aschengefäß wird während der Fahrt an Deck aufgebahrt und nach dem Wunsch der Hinterbliebenen mit Trauerfloristik dekoriert. An der gewählten Beisetzungsposition auf offener See fährt das Schiff zuerst einen Kreis um die gewählte Position. Abschließend wird die Flagge auf Vollmast gehisst und als letzte Ehrerweisung ertönt die Schiffshupe. Zum Schluss wird die Urne nach seemännischer Tradition zu Wasser gelassen. Als Angehörige haben Sie die Gelegenheit, Blumen oder Steine als letzten Gruß ins Meer zu werfen. Auch hier gilt, dass alle Materialien biologisch abbaubar oder rein biologisch sein müssen.
 

Welche gesetzlichen Regelungen für eine Bestattung auf See beachtet müssen Sie beachten?

Eine Bestattung auf See erfordert eine behördliche Genehmigung. Wenn der Verstorbene bereits zu Lebzeiten eine entsprechende Willenserklärung abgegeben hat, wird das Genehmigungsverfahren beschleunigt. Angehörige können, wenn keine solche Willenserklärung vorliegt, den Wunsch nach einer Seebestattung im Namen des Verstorbenen äußern und einen Antrag stellen. Die Bundesländer haben unterschiedliche Bestattungsgesetze. In Deutschland führen die Länder Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern Seebestattungen in der Ostsee und der Nordsee durch. Erkundigen Sie sich bei der zuständigen Behörde darüber, wie die Seeurne beschaffen sein muss und welche Abfahrtshäfen und Reedereien zur Verfügung stehen.