Ratgeber: Sternenkinder – Sternen- und Schmetterlingskinder haben auch ein Recht auf ein Grab


Schwanger. In den meisten Fällen ist dieses Wort mit so viel Freude und Hoffnung verbunden, die bei einer Fehlgeburt in scheinbarSternenkinder unendlicher Traurigkeit und Verzweiflung münden. Kinder, die während oder kurz nach der Schwangerschaft versterben, heißen Sternenkinder oder Schmetterlingskinder. Bis 2014 stand Babys, die bei der Geburt unter 500 Gramm wogen, kein eigenes Grab zu. Sie wurden häufig als Klinikabfall entsorgt. Ein Umstand, der nicht nur viele Eltern schmerzt. Aufgrund einer erfolgreichen Petition haben nun auch Schmetterlings- und Sternenkinder ein Recht auf einen offiziellen Eintrag mit Namen als Person und können auch ein Grab auf einem öffentlichen Friedhof erhalten.


Ist ein werdendes Baby schon in den ersten Schwangerschaftswochen im Mutterleib gestorben, ist es im Gegensatz zu späteren Fehlgeburten kaum möglich zur Erinnerung direkt Abschied zu nehmen oder ein Foto zu erhalten. Aus diesem Grund ist eine Bestattung für viele Eltern überaus wichtig, um einen Ort der Erinnerung zu erhalten. Viele Friedhöfe haben für die Sternenkinder Begräbnisstätten eingerichtet, die auch als Himmelkindergarten bezeichnet werden.

Auf Wunsch ist auch eine Beisetzung in einem Familiengrab möglich. Viele Bestatter und Friedhofsverwaltungen beantworten gern alle Fragen rund um die Bestattung von Sternen- und Schmetterlingskindern und klären auch alle organisatorischen Aspekte einer solchen ganz besonderen Bestattungssituation. Für die Bestattung eines Sternenkindes muss kein Kindersarg gekauft werden. Gemäß der jeweiligen Friedhofsordnung kann beispielsweise eine schöne, liebevoll gestaltete Holzschatulle als schützende Beisetzungshülle dienen. Diese kann selbstverständlich selbst verziert und auch aus anderenSchmetterlingskinder ökologisch abbaubaren Materialien hergestellt werden.

Sie benötigen Unterstützung bei der Organisation der Beisetzung eines Sternenkindes oder brauchen Hilfe bei der Verarbeitung solch einer besonderen Trauersituation? In vielen Städten und Gemeinden gibt es Selbsthilfegruppen, in denen Eltern und Geschwister von Sternenkindern mit anderen trauernden Familien in Kontakt kommen können. Dort erhalten Sie häufig alle wichtige Informationen sowie umfangreiche Beratungsangebote rund um das Thema Sternenkinder. 

Trauer und Trost

Trauersprüche: Kinder >>>

Trauerbild: Sternenkinder >>>


Kommentieren

*